Architektur

Das neue Altendorf - Wohnen am Wasser

Uferviertel - PunkthausDas Architektenbüro Goldstein und Tratnik aus Oberhausen legte in enger Zusammenarbeit mit dem Landschaftsarchitekten Dietmar Hoffjann aus Raesfeld, bereits im Jahr 2007, im Rahmen eines eingeladenen städtebaulichen Ideenwettbewerbs die wesentlichen, und im wahrsten Sinne des Wortes “bahnbrechenden“ Merkmale des nun vorliegenden und ausgearbeiteten städtebaulichen Konzeptes, fest.
 
Grundlage des städtebaulichen Entwurfes war die Überzeugung durch umfangreiche Abbruchmaßnahmen und Arrondierung des Geländes, den vorgefundenen städtebaulichen Raum neu zu interpretieren und die Lebensqualität entscheidend zu verbessern. Es entsteht eine Parklandschaft, in der sich freistehende, weisse und kubisch geprägte Stadthäuser an dem neugeschaffenen Niederfeldsee gruppieren und mit ihrer Auslegung von zeitgemäßen städtischen Wohnen die Richtung für die weitergehende Entwicklung der Stadtteile Altendorf und Bochold weisen.
Die barrierefreie Erschliessung aller Wohnungen, die energetische Effizienz der Gebäude und nicht zuletzt der ausgewogene Wohnungsmix bieten nicht nur im Heute ein besonders attraktives Wohnambiente, sondern sie bilden eine Grundlage, diese Qualitäten auch für die weitere Zukunft zu sichern.
In zurückhaltender, aber akzentuierter Farbgebung werden neue Wohnadressen definiert. Über weithin sichtbare und einladende Zugänge gelangt man stufenfrei in die Gebäude. Mit dem Öffnen der Wohnungseingangstüre wandert der Blick des Betrachters über das offen gestaltete, großzügige Raumgefüge und über die großen Terrassenloggien hinüber zum Niederfeldsee und in die ihn umgebende Parklandschaft. Die den Stadthäusern zugeordneten Tiefgaragen sind hier nicht nur Ausdruck eines qualitativen Wohnens, sondern ermöglichen erst die Schaffung des die Gebäude umfließenden Grüns.
Die Grundzüge der städtebaulichen Konzeption ziehen sich über die schnörkellose und kantige Sprache der kubischen Architektur bis hin zur Ausformulierung der Ausbaudetails. So bilden Städtebau, Landschaftsgestaltung und die Gebäude bis ins Detail eine Einheit, die dem Mieter das Gefühl zu Hause und dem Besucher immer Willkommen zu sein geben.
 
Das genannte Planerteam zeichnet übrigens auch verantwortlich für die Entwürfe für das bereits fertiggestellte und vielbeachtete Allbau-Wohnprojekt in Essen am Laurentiusweg.
Architektur Uferviertel 240